Berlin-Dahlem, Im Dol 50

Berlin-Dahlem, Im Dol 50
Umbau und Sanierung einer denkmalgeschützten Villa

Bauherr: privat
Planung: 2014 - 2016
Ausführung: 2015 - 2017
Wohn-/ Nutzfläche: 1.300 qm
Kosten 300/ 400 netto: 2.495.000 EUR
Leistungsphasen HOAI: 1 - 8



Die denkmalgeschützte Villa, die der Architekt O.R. Salvisberg 1922 für den Fabrikanten Adolf Oesten errichtete, wurde in der Vergangenheit mehrfach umgebaut. Damit wurde das grosszüge bauzeitliche Konzept empfindlich gestört. Die Intention des Umbaus war die Wiederherstellung der räumlichen und baulichen Qualität.
Das Gebäude wurde von unserem Büro vollständig saniert und umgebaut. In enger Abstimmung mit den Denkmalschutzbehörden ist so ein Schmuckstück in bester Berliner Wohnlage entstanden. Das große Dach wurde mit Biberschwanzziegeln neu gedeckt, die markanten kleinen Gauben wurden neu verkleidet. Die Fassade wurde entsprechend dem historischen Farbbefund saniert, der in den 1970er Jahren angebrachte Riemchensockel wurde entfernt.
Die zahlreichen Apartments wurden zu mehreren größeren Einheiten zusammengefasst. Auch im Souterrain wurde neuer Wohnraum geschaffen. Im Zuge dieser Maßnahmen erfolgte eine Brandschutzertüchtigung und Anpassung an das aktuelle Baurecht. Außerdem wurde die Haustechnik modernisiert und die Gartenanlage neu gestaltet.


Berlin-Dahlem, Im Dol 50
Berlin-Dahlem, Im Dol 50
Berlin-Dahlem, Im Dol 50
Berlin-Dahlem, Im Dol 50
Berlin-Dahlem, Im Dol 50