Kulturpark am Glubigsee, Wendisch-Rietz

Kulturpark in Wendisch-Rietz
Neugestaltung einer Freifläche am Glubigsee
Neubau eines Kulturcafés mit Bildungszentrum und Ferienwohnungen

2012 eingeladener Wettbewerb
in Zusammenarbeit mit Fugmann Janotta GbR Büro für Landschaftsarchitektur und Landschaftsentwicklung BDLA


Kulturpark am Glubigsee, Wendisch-Rietz
Kulturpark am Glubigsee, Wendisch-Rietz
Kulturpark am Glubigsee, Wendisch-Rietz

Für das Kulturcafé wird ein attraktiver Ort am Wasser gewählt. Mit Blick auf den See und der Möglichkeit, auf einer großen Terrasse am Ufer zu sitzen, wird das Café zum Anziehungspunkt für Ausflugsgäste. Um den Wasserbezug optimal zu nutzen, gabelt sich das Gebäude und bildet eine lange Fensterfront zum See.
Alle zentralen Funktionen werden im Cafégebäude konzentriert, das dadurch zum Haupthaus auf der Halbinsel wird: Café, Theater, Rezeption, Seminarräume, Buchladen, Verwaltung, Hausmeisterwohnung.
Das Cafégebäude wird zweigeschossig ausgebildet, um seine zentrale Bedeutung herauszustellen und alle Funktionen auf wenig Grundfläche unterzubringen. Die innovative Gestaltung mit einem dreieckig-abgerundeten Querschnitt lässt dabei die Baumasse klein und filigran erscheinen. Die Querschnittsform bildet gleichzeitig die Grundrissform der Gästehäuser im Aufriss ab und stellt damit die architektonische Verbindung her.
Um eine Zersiedelung der Inselspitze zu vermeiden, wird darauf verzichtet, Einzelhäuser für die Ferienwohnungen anzubieten. Statt dessen werden drei kompakte, eingeschossige Gebäude konzipiert, die jeweils 6-8 Apartments aufnehmen. Die V-Form ermöglicht es, dass alle Apartments über Seeblick verfügen, ohne sich gegenseitig die Sicht zu nehmen. Die Gebäude schweben leicht über der Landschaft, so dass das modellierte Gelände sie umfließen kann.


Kulturpark am Glubigsee, Wendisch-Rietz
Kulturpark am Glubigsee, Wendisch-Rietz
Kulturpark am Glubigsee, Wendisch-Rietz